Wir lieben Bücher
Als der Winter kam
Die Winter in Maine sind kalt, lang und einsam. Genau richtig für Karen, die aus ihrem goldenen Käfig in Boston fliehen will. Sie zieht in ein abgelegenes Holzhaus am Meer um dort ihr Buch fertigzustellen. In der Einsamkeit und den Zweifeln die sie quälen, verliert sie die Kontrolle über ihren Roman, Ereignisse und Figuren verselbständigen sich. Karen fühlt sich beobachtet. Ein bärtiger Fremder steht plötzlich splitternackt vor ihr. Stammen die Spuren im Schnee von ihm? Dann dieses Klopfen, immer lauter. Panische Angst verfolgt sie bis in ihre Träume. Ist sie in Gefahr? Schleichend und unerbittlich baut Christine Brendle Spannung auf und entwickelt einen wahren Alptraum. Geschickt webt sie einen spannenden Roman im Roman mit ein, der sich mehr und mehr mit der Wirklichkeit ihrer Protagonisten verstrickt. Autorin geboren in den Fünfzigerjahren in der Nähe des Bodensee. Aufgewachsen mit Schinkenröllchen, Freddy Quinn, Peter Kraus, Hawaiitoast, einem kleinen Hund, einer schwierigen Mutter, in einer wunderschönen Landschaft. Hobbies: Lesen, Lesen, Lesen ...  Außerdem: Drei Kinder, drei Schwiegerkinder und fünf bezaubernde Enkel.   Interessen Lesen, schreiben, Bücher machen, Fotografieren, Kunst, Musik, Filme, Kino, Lesen …   Meine größten Abenteuer: ein Jahr in Maine - mit meinen drei Kindern Eine Autofahrt durch New York - während der Rush hour in einem großen, mir völlig fremden vollautomatischen Schlitten. Verlegerin zu werden
Als der Winter kam aktuell nur als e-Book Christine Brendle ISBN 978-3-9812497-3-6 €   8,49
Christine Brendle
BUTTON TEXT
BUTTON TEXT
BUTTON TEXT
Christine Brendle