Höhepunkte meines Lebens
autobiographische Texte von
Eva Maria Vasiljevic
mit elf Bildern
ISBN 978-3-9810329-5-6
€   7,50

zurück

Home
 

 

Höhepunkte meines Lebens
von Eva Maria Vasiljevic

Höhepunkte - die Spitzen, die herausragen aus der weiten Landschaft der Erinnerungen. Herausragen aus den Schichten, die sich in 88 Lebensjahren übereinander gelegt haben. Beglückende Ereignisse, Verletzungen.
Eva Maria Vasiljevic, 1919 als dritte Tochter eines bedeutenden Arztes und Gelehrten geboren, erzählt aus ihrem Leben. Sie erinnert sich an Ereignisse in ihrer Kindheit, den geliebten aber immer etwas fernen Vater und an die Mutter, eine Regentin, die sie im Alter von 20 Jahren, mit dem ihr genehmen Mann verheiratet. Sie berichtet von versäumten Chancen und ihrem lebenslangen inneren Kampf zwischen den zwei Seiten in ihr: der Anpassung und dem gleichzeitigen Streben nach Freiheit. Freiheit findet sie letztendlich auf Reisen in ferne Länder, in der Auseinandersetzung mit anderen Kulturen, der Kunst und in der Begegnung mit Menschen.
Das Buch ist ein Rückblick auf 88 intensiv gelebte Lebensjahre. Es spart auch die Auseinandersetzung mit dem Altwerden nicht aus, und die Gedanken über das, was danach kommen mag.
 

Die Autorin
Eva Maria Vasiljevic geb. 1919 in Halle/Saale, Ausbildung zur Bühnenbildnerin; nach Heirat 1940-1943 Leben in Berlin - ausgebombt - Umzug nach Tiengen; ab 1952 Tübingen; Studium der Phi-lologie und Psychologie; Bibliotheksangestellte an der Universität Tübingen; seit 1985 in Eningen u.A. Hobbies neben dem Schreiben: Reisen, Tanz, Fotografieren, Malen. Veröffentlichungen: Autobiographie Band I: "Eine Kindheit in Sachsen" (1998), Band II: "Von Kriegskindern zu Wunderkindern" (1999) im Fouqué Literaturverlag, Egelsbach.

 

Leseproben    Rezensionen   Presse

 


Eva Maria Vasiljevic
mit Inge Jens, die auch das Buch Höhepunkte lektoriert hat.